Die wichtigsten Trends im Online-Einzelhandel in Indien für 2021

Dank des aktuellen Stands der Dinge im Jahr 2021 freuen sich viele von uns verständlicherweise auf das, was 2021 auf uns zukommen könnte. Die gute Nachricht ist, dass der indische Einzelhandelssektor relativ gut abgeschnitten hat, wenn man die Umstände betrachtet. Einer der beeindruckendsten Wachstumssektoren ist jedoch die Online-Community. Unabhängig davon, ob Sie einen Übergang in die virtuelle Welt erwägen oder einfach nur neugierig sind, wohin die Reise gehen könnte, ist es eine gute Idee, einige Prognosen zu prüfen und zu untersuchen, wie sich diese Trends auf die gesamte Branche auswirken könnten. 2021: Das Jahr der Augmented Reality?Viele von uns haben von künstlicher Intelligenz (KI) gehört. Relativ wenige wissen jedoch die Vorteile zu schätzen, die Augmented Reality (AR) zu bieten hat.

Augmented Reality ist besonders vielversprechend, wenn sie auf den Online-Einzelhandelssektor angewandt wird, da sie dem durchschnittlichen Benutzer ein viel intensiveres Erlebnis bietet. Hier sind einige Fähigkeiten, die Augmented Reality bieten kann:

  • Interaktive Besichtigungen von Mietwohnungen, zum Verkauf stehenden Häusern oder Geschäftsräumen.
  • Die Möglichkeit, 360-Grad-Ansichten bestimmter Produkte zu genießen.
  • Kunden können die Aspekte eines Artikels (z.B. eines Kleides oder T-Shirts) ändern, um ihre verschiedenen Optionen zu schätzen.
  • Automatisierte Kundenservice-Lösungen, die viel zielgerichteter und effektiver sind.
In der Vergangenheit war Augmented Reality aufgrund ihres etwas teuren Preisschildes eher größeren Unternehmen vorbehalten. Inzwischen gibt es jedoch benutzerfreundlichere Systeme. Dies bedeutet, dass auch Personen ohne technische Erfahrung die oben genannten Vorteile nutzen können. Dies ist auch der Grund, warum eine wachsende Zahl von E-Commerce-Anbietern AR-Utilities innerhalb ihrer standard-Kundenservice-Pakete anbietet.

Alles über die Erfahrung des EndbenutzersOb essich um Seiten wie Comeon handelt, die Spiele und Sportwetten anbieten, oder um Portale, die sich mit dem Verkauf von physischen Waren befassen, Tatsache ist, dass der Erfolg immer noch mit der Benutzererfahrung (UX) zu tun hat. Generische Websites verlieren schnell die Gunst des Durchschnittsverbrauchers, und das macht eigentlich durchaus Sinn, wenn man bedenkt, dass sie im Gegensatz zu einem Einheitsansatz von Kundenexperten zielgerichtete Lösungen bieten. Die Anpassung an Kundenwünsche ist daher der König und 2021 sollte eine noch stärkere Migration in den Bereich des Kundendienstes zu verzeichnen sein. Wir heben nicht nur bestehende Optionen wie eine dedizierte E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer hervor. Im Gegenteil, es werden wahrscheinlich flexiblere Methoden eingesetzt werden. ki-gestützte Chatbots, personalisierte Marketing-E-Mails und das Engagement in sozialen Medien können den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.

Daher sollten Einzelhandelsunternehmen bereits im Voraus planen, wenn sie die oben beschriebenen Veränderungen vornehmen wollen. Dies muss nicht unbedingt innerhalb eines kurzen Zeitraums geschehen. Viele Firmen entscheiden sich stattdessen dafür, kleinere Upgrades einzuführen, wenn Zeit und Finanzen es erlauben. Dennoch ist ein proaktiver Ansatz zum jetzigen Zeitpunkt der beste Weg, um in Zukunft ein reibungsloses Kundenerlebnis zu gewährleisten. Das Jahr 2021 sieht bereits vielversprechend aus, und viele Unternehmen blicken bereits auf den digitalen Horizont.

Hinterlasse einen Kommentar

Erforderliche Felder sind mit *